Susanne Kraft

Language of Report: 
Deutsch
Jahr der Bericht: 
2014
Share My Report With: 
General Public (Including Certified Trainers and Certification Candidates)
A. Wie viele Trainingstage hatten Sie dieses Jahr? : 
37
B. Briefly list the groups and organizations you worked with this year as a trainer.: 
Lehrer von Gymnasien und anderen Schulen, Eltern, "Verwaiste Eltern" (die ein Kind verloren haben) - und Trauerbegleiterausbildung, Paare
C. Approximately how many people did you offer NVC training to this year?: 
160
D. What are you celebrating about your training experiences this year? What was significant for you? What touched your heart?: 
2014 ist soo weit weg... Besonders schön war für mich, mit Vivet Alevi und Marianne Sikor - und Michael Dillo - bei den Mentoring- und Assessmernttagen dabeizusein. Da ich als "Ersatz" dabei war, war ich ganz frei von organisatorischer Verantwortung, frei einfach da zu sein, beizutragen, unser Leben zu bereichern... Fülle, Freude, lernen, beobachten... Da habe ich , wie schon lange nicht mehr, erleben können, wie in diesem Miteinander "nothing but play" in mir entstehen konnte. Berührt von der Ehrlichkeit und Offenheit, die da zwischen uns - wachsen konnte - wollte ich schreiben, doch es ist eher: sie war einfach DA! Dankbar.
E. Would you share some difficult experiences you had while training this year and how you handled them?: 
Besonders an einer der Schulen, mit denen ich arbeite, fällt es mir immer wieder schwer, die verabredete Zeit nicht zu überziehen. Wenn die Not so groß ist, das Gespräch intensiv... sich gerade etwas bewegt... Nun, ich habe zum einen angekündigt, daß ich es diesmal besser einhalten will, habe von Anfang an mehr unterbrochen... da habe ich bei Miki auch gelernt: was ist unser gemeinsam verabredeter Rahmen? Und was inhaltlich nicht in diesen Rahmen passt, kann ich dann leichter verschieben, und abbrechen.
F. How do you teach the spiritual basis of Nonviolent Communication in your workshops and training programs? : 
Unser 4-teiliges Jahrestraining hat den Aufbau: Ich und Du • ich und Ich • ich und Wir • Ich und.... das große Ganze. Und wir haben kleine und grössere Übungen, in denen es darum geht, loszulassen, einfach da zu sein mit dem anderen. Zu spüren, Nix zu machen, geschehen zu lassen, wahrzunehmen. Eine "Übung" zur "Göttlichkeit" der Bedürfnisse ... und immer wieder erzähle ich, wie ich damals bei Laurence Reichler über das Sie-Sehen gelernt habe, was es heißt, der empathische Raum ZU SEIN. Außerdem, schon bei... ach, das wisst Ihr eh alle..., was red ich....
G. Please describe your social change goals...: 
Mein grösstes ist immer wieder: wie kann in unserer eigenen Familie Frieden sein - und zugleich ich die Konflikte willkommen heissen... streiten dürfen... aber ohne zu verletzen... Außerdem habe ich begonnen, mit Flüchtlingen zu arbeiten... zunächst malerisch, da da die Sprache weniger im Weg steht... und ob ich ein Goal habe oder nicht, das weiß ich noch nicht wirklich... Doch: daß wir aus der Stille heraus uns gegenseitig vertrauen.
J. Please describe your efforts to create, or join, an NVC circle or organization.: 
Sorry - no efforts! ich bin keine Organisiererin. Aber immer wieder dankbar für das, was wächst an Vertrauen und Zusammenarbeit.
K. Summarize participants’ evaluations, and how their feedback resulted in new learning or growth for you this past year.: 
Mein Einfach Da-sein reicht. Also: Weniger wollen, nichts mehr sollen... Einfach und klar.
L. What are your current growing edges or challenges as a trainer that you will be working on in the future?: 
Die innere Klarheit, die ich habe, auch für andere sichtbar zu machen. Es gibt manchen Teilnehmenden Sicherheit, wenn es klar an der Wand hängt. Ausserdem: mir mehr Zeit zu nehmen, erlebnisreiche Übungen auszuwerten, nachzubesprechn, nachklingen zu lassen.
M. If you found opportunities to work with other trainers this year, please share the most meaningful experiences for you.: 
Ich habe an Miki´s Retreat teilgenommen - Leveraging your Influence - geblieben ist, jetzt nach einigen Monaten: mich noch und noch mehr verletzlich zu zeigen. Radikal ehrlich zu werden. Zu bemerken, wannimmer ich etwas tue, um mein Image zu polieren. Jegliche Scham loslassen. Danke, Miki.
Print

The Center for Nonviolent Communication
9301 Indian School Rd NE Suite 204
Albuquerque, NM 87112-2861 USA
Tel: +1.505.244.4041 | Fax: +1.505.247.0414 | US Only: 800 255 7696

NEW fundraising opportunity for US residents.