2018 Österreich IIT

Center for Nonviolent Communicationsm
bietet an ein
INTERNATIONAL INTENSIVE TRAINING
Österreich – Salzburg, August 17 – 26, 2018
Basisinformationsblatt (BIB)

DIE SEMINARSPRACHE IST ENGLISCH

Programm: Ein International Intensive Training (IIT) ist eine 9tägige Vertiefung in die Gewaltfreie Kommunikation. Es wird von einem Team von erfahrenen, CNVC-zertifizierten TrainerInnen geleitet. Das Ziel dieses IITs ist, den Menschen die Gelegenheit zu bieten, den Prozess der Gewaltfreien Kommunikation von Marshall Rosenberg in einer internationalen Gemeinschaft mit anderen über einen längeren Zeitraum zu leben und ihre Kenntnisse, Fähigkeiten und das Bewusstsein der Gewaltfreien Kommunikation zu entwickeln

Seminarsprache: Wir regen an, dass Übersetzungsunterstützung von den entsprechend talentierten Teilnehmenden und Mitgliedern der Gemeinschaft, angeboten wird, so dass alle Muttersprachen auf diesem IIT willkommen sind. Die Seminarunterlagen werden sowohl in Englisch als auch in Deutsch zur Verfügung gestellt. Die Organisatorinnen sprechen Deutsch und Englisch und stehen jederzeit für Klärungen zur Verfügung.

ANMERKUNG: Alle offiziellen IIT-TrainerInnen sind vom CNVC zertifiziert. Es werden bei 60 Teilnehmenden mind. vier vom CNVC zertifizierte TrainerInnen engagiert. Es besteht die Möglichkeit eines Wechsels der TrainerInnen. Dieses IIT ist für KandidatInnen, die vom CNVC zertifiziert werden wollen, ein erforderlicher Bestandteil für die Zertifizierung. Eine Assessorin für den CNVC-Zertifizierungsprozess ist ebenfalls vor Ort.

Trainer(in)en


Gabriele Grunt Trainerin - Mag. Gabriele Grunt - Österreich arbeitet im Bildungsbereich mit Kindern und Erwachsenen seit mehr als 25 Jahren. Sie ist in Wien, Österreich geboren und studierte Kulturanthropologie. Sie führt internationale und nationale Projekte durch, gibt Workshops und arbeitet mit NGOs zum Thema gestörtes Gleichgewicht in MachtBeziehungen, Rassismus, Feindbilder und wiederherstellende Gerechtigkeit.
Als CNVC-zertifizierte Trainerin liegt ihr Schwerpunkt auf Gewaltfreie Kommunikation für Schulen, Kindergärten, Universitäten und generationenübergreifende Verhältnisse wie in Familien. 2017 und 2018 war sie Teil der TrainerInnenteams der European Life Enriching Education LABs. In ihrer Arbeit probiert sie gerne verschiedene Wege aus, wie Menschen zusammen lernen und arbeiten. Dabei geht es ihr nicht nur um das individuelle Lernen, sondern auch darum, Fähigkeiten dafür aufzubauen, die Strukturen, in denen wir leben und die uns nicht dienen, zu transformieren. Ziel ist gelebte Partnerschaft, geteilte Führungsverantwortung und eine zufriedenstellendere Qualität in der Beziehung.
Gabriele ist mit der GFK in verschiedenen Organisationen und Unternehmen in Wirtschaft, Justiz, Gesundheit tätig, in NGOs, wie auch in Regierungsorganisationen und Gemeinden, mit Einzelpersonen und Teams unterschiedlicher Größe. Sie entwickelte zusammen mit Kolleginnen GFK-Onlinekurse (www.alltagsinspirationen.at). Seit 2014 ist sie außerdem zertifizierte TRE-Therapeutin (Trauma/Tension Release Exercises) www.echt.info.

 


Irmtraud Kauschat Trainerin - Irmtraud Kauschat - Germany  arbeitet als Ärztin und gibt GFK-Trainings in verschiedenen Ländern, wie zum Beispiel in Serbien/Kroatien, Kenia, Israel/Palästina und in der Ukraine. Irmtraud ist Expertin für Versöhnungsarbeit zwischen sich bekriegenden Gruppen wie im ehemaligen Jugoslawien (1996 vor allem mit Jugendlichen aus Serbien und Kroatien), in Kenia mit verschiedenen Gemeinschaften, die vom Bürgerkrieg nach den Wahlen 2007/2008 betroffen waren und auch mit zwei Stämmen aus dem Norden, die 30 Jahre lang miteinander im Krieg waren und darüber hinaus mit Menschen aus Israel und Palästina und der Ukraine. Als sie hörte, wie Marshall über seine Erfahrungen in Israel/Palästina und Nordirland sprach, war sie ganz begeistert von den Auswirkungen, die die GFK auf das Leben der Menschen haben könnte, und ihre Vision war es, auf ähnliche Weise zur Friedensförderung beizutragen. Diese Vision ist wahr geworden. Frieden ist ein sehr wichtiges Thema für sie seit ihrer Kindheit: Nach dem 2. Weltkrieg sah sie die Ruinen in Frankfurt und hörte in ihren Teenagerjahren im Radio die Auschwitz-Prozesse, war verstört, dass dieselben Leute, die jüdische Kinder und deren Eltern töteten, dort selbst als liebende Eltern beschrieben wurden. 2013 war sie Organisatorin und Trainerin beim ersten IIT in Afrika und beim zweiten im Jahr 2017. Sie ist Gründungsmitglied und Vorsitzende ihres lokalen Kreises in Darmstadt sowie des deutschsprachigen Netzwerks D-A-CH und war Mitglied des GCC (NVC Global Community Circle) und Koordinatorin des EAC (englischsprachiger europäisch-afrikanischer Kreis für GFK). Von Januar 2012 bis Oktober 2013 war sie Mitglied des CNVC-Vorstands. Juni 2017 wurde sie als Assessorin bekannt gegeben. Zusammen mit einer Kollegin verfasste sie zwei Bücher mit GFK-Übungen.


Trainerin: Catherine Cadden - USA ist Erzieherin, Geschichtenerzählerin und Tänzerin mit über 25 Jahren Erfahrung darin, Menschen aller Altersgruppen auf sechs Kontinenten innovative Programme in den Bereichen Gewaltfreiheit, Achtsamkeit und Konflikttransformation zu vermitteln.
1997 gründete sie die TEMBA School, ein visionäres K-8 akademisches Programm, das gewaltfreie Prinzipien, Achtsamkeit, Kunst und Friedensforschung integriert. 2006 war Catherine Mitbegründerin von Play in the Wild! Initiationen in Gewaltfreiheit für Jugendliche, Familien und Erziehende. Catherine war eine international anerkannte Rednerin auf der Konferenz Asia Pacific Education der UNESCO im Jahr 2012.
Catherine ist Vorstandsmitglied der Wabunowin Dawn Society, einer multikulturellen Organisation, die sich der Förderung des kulturellen, erzieherischen, ökologischen und spirituellen Nutzens der lokalen indigenen Gemeinschaften verschrieben hat. Ihre Arbeit mit ihren einheimischen Wurzeln, Ältesten und LehrerInnen lehrte sie, Interdependenz mit allem, was lebendig ist, zu leben, was sie mit allen lernwilligen Menschen teilt. Sie ist CNVC-zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und Autorin von „Peaceable Revolution Through Education and the Ongo Book: Everyday Nonviolence“. Ihre Leidenschaft ist, das Bewusstsein der Interdependenz zwischen allen Völkern für die kommenden Generationen zu fördern, indem sie die physische, intellektuelle, emotionale und spirituelle Reife der 7. Generation kultiviert, die jetzt heranwächst.
Zur Zeit lebt sie in N' dakina (aka: Vermont, USA) mit ihrem Mann und ihrer zweijährigen Tochter, die gerne in den Bächen spielt und baut ihr eigenes Essen an. Um mehr zu erfahren und ihren TEDx Talk zu sehen, besuchen Sie bitte zenvc.org oder playinthewild.org.
 


Samuel Odhiambo Trainer - Samuel Odhiambo - Kenya Sam Ehemann und Vater von zwei Kindern, einem Sohn und einer Tochter. Seit 2008 ist er Jugendkoordinator und Mentor in Mukuru, einer informellen Siedlung in Nairobi, Kenia. Er trägt dazu bei, Raum für das Engagement von Jugendlichen für Konfliktlösung zu schaffen und alternative Strategien für die Herrschaft in der Jugendführung innerhalb gemeinschaftsbasierter Organisationen in der Siedlung in Mukuru zu erforschen. Seine Leidenschaft gilt der nachhaltigen Entwicklung der Jugend und dem friedlichen Zusammenleben auf dem afrikanischen Kontinent. Er hat die GFK in Friedensförderungsprogramme in Mukuru integriert, noch bevor er sich 2013 auf die Zertifizierungsreise begab. Er bringt sich dort freiwillig ein, so wie es im Lied GIVEN TO von Ruth Bebermeyer beschrieben ist.

 

 

 


 

 

 

Assessorin und Trainerin Deborah Bellamy - Österreich: ist freiberuflich als Kommunikationsberaterin, als Coach und als Trainerin in Österreich, Ost- und Westeuropa tätig. Ihre Tätigkeitsbereiche mit Seminaren und Coachings sind Unternehmen, Institutionen, Paare und Einzelpersonen.
Sie ist seit 2003 zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation und im AssessorInnen-Team seit 2012, wo sie ZertifizierungskandidatInnen in ihrem Prozess auf dem Weg, die Gewaltfreie Kommunikation zu integrieren, nach besten Kräften unterstützt. In ihren Trainings, Coachings und Beratungen wendet sie sowohl konventionelle als auch weniger konventionelle Methoden zusätzlich zur Gewaltfreien Kommunikation an, wie Kunst, Musik, Tanz und Humor. Mehr unter www.gewaltfrei-deborah.at

Detaillierte Informationen über den Zertifizierungsprozess finden Sie hier: www.gfk-trainer-werden.de/zertifizierungsprozess/ueberblick-zertifizierungsprozess/

 


St. Virgil SalzburgTagungsort: St. Virgil Salzburg

Das Tagungshaus liegt in Salzburg, eine der berühmten und schönsten Städte Österreichs. Es liegt am Fuße der Salzburger Hausberge der Nordalpen und ist eingebettet in einen 45.000 m² großen Park. Das Seminarhaus St. Virgil ist ein Ort zum Atemholen. Alle Zimmer haben eine herrliche Aussicht ins Grüne, mit kleinem Balkon, Dusche/WC, Internet und gemütlicher Leseecke ausgestattet. Biologische, regionale und saisonale Küche. Am Mittwoch Nachmittag ist eine Sightseeing-Tour geplant.

Anreise: Salzburg hat einen internationalen Flughafen. Darüber hinaus liegt Salzburg an der schnellen Bahnlinie, die München (Deutschland) und Wien (Österreich) verbindet. Vom Flughafen und Bahnhof ist das Tagungshaus per Bus oder Taxi gut erreichbar.
Die TeilnehmerInnen werden gebeten, mit der Reisebuchung zu warten, bis ihnen eine Anmeldebestätigung vorliegt.

Participants are asked to wait until their registration in the IIT has been confirmed before booking travel reservations.

Fee: Total IIT Fees consists of a tuition fee (payable in US Dollars to CNVC or in Euro to DACH *) and accommodation fee (payable in Euro to the venue) - as outlined in the table below.

SEMINARGEBÜHREN UND RABATTE BETRAG
GEBÜHREN: Die kompletten IIT-Kosten bestehen aus den Seminargebühren an DACH e. V. in Euro zu zahlen * und den Unterkunftskosten (in Euro an das Tagungshaus zu zahlen) – siehe untenstehende Tabelle EUR 1.990,00
FRÜHBUCHERRABATT 1: EUR 298,50 (= 15 %) der Seminargebühren, wenn die Zahlung der Seminargebühren komplett bis 17.2.2018 (6 Monate vor Beginn des IITs) eingegangen ist. In diesem Fall sind die Seminargebühren, die an DACH zu zahlen sind: EUR 1.691,50
FRÜHBUCHERRABATT 2: EUR 199,00 (= 10 %) der Seminargebühren, wenn die Zahlung der Seminargebühren komplett bis 17.5.2018 (3 Monate vor Beginn des IITs) eingegangen ist. EUR 1.791,00
WEITERE RABATTE: Für ZertifizierungskandidatInnen oder TeilnehmerInnen früherer IITs gibt es EUR 298,50 (15 Prozent Rabatt) auf die Seminargebühren (nicht kombinierbar mit anderen Rabatten) EUR 1.691,50 /td>
ANMERKUNG: Die Antragsfrist für Anträge auf Seminargebührenermäßigung für dieses IIT endet am 17.5.2018 (90 Tage vor Beginn des IITs.).  

Wir empfehlen dringend den Abschluss einer Seminar- und Reiserücktrittskostenversicherung.

UNTERBRINGUNG UND HAUSKOSTEN FÜR 9 TAGE SEMINAR:

 

Unterbringung im Tagungshaus (Verpflegung inclusive)

An das Tagungshaus zu zahlende Unterkunftskosten pro Person

Einzelzimmer

990,00 Euro/Person

Doppelzimmer

880,00 Euro/Person

Mehrbettzimmer

795,00 Euro/Person

Preise für Wohnmobile: 420 Euro pro Person + 20 Euro für den Stromanschluss pro Tag. Es gibt 3 Stellplätze für Wohnmobile. Kein Camping in Zelten möglich.
Anzahl der Zimmer:
18 Doppelzimmer
33 Einzelzimmer
2 Vierbettzimmer
28 weitere Zimmer im Gästehaus in 2 Minuten Entfernung zu Fuß.
Vergabe der Zimmer nach Eingang der Anmeldungen
Alle Zimmer mit Dusche/WC. Preise verstehen sich einschließlich Verpflegung. Das Tagungshaus bietet vegetarisches und nicht-vegetarisches (mit Fleisch) Essen an. Bitte vermerken Sie Ihre Wahl auf dem Anmeldeformular.
Das Tagungshaus akzeptiert Bargeld, Bankomatkarte, VISA und Eurocard.


Anmeldung:

  1. Ausfüllen des Anmeldeformulars online – Die Anmeldung abschicken und gleichzeitig die Seminargebühren in Euro an DACH überweisen. Kontodaten *.
  2. Bitte komplette oder Teilzahlung (Minimum 100 Euro) bei Anmeldungen, die vor dem 17.7.2018 eingehen. Stichtag ist der 17.7.2018. Bei Anmeldungen, die am 17.7.2018 oder danach eingehen, bitte die kompletten Seminargebühren überweisen.
  3. Die Anmeldungen werden von der IIT-Organisation normalerweise innerhalb 5 Geschäftstagen bearbeitet. Wir bitten um Kontaktaufnahme mit der IIT-Abteilung/der IIT-Organisation, im Falle Sie keine Anmeldebestätigung innerhalb dieser Zeit bekommen haben.
  4. Nach Erhalt der Anmeldebestätigung wird die Organisatorin Sie über die Details bezüglich Ihrer Unterkunft informieren. Die Bezahlung der Unterkunft erfolgt während des Aufenthalts beim IIT direkt an das Seminarhotel.

Fragen bitte an die IIT-Abteilung unter Telefon +1 505-244-4041 (english only) oder email iit [at] cnvc [dot] org
oder die Organisatorin des IITs
in Deutschland Gudrun Haas gudrun_haas [at] t-online [dot] de (>gudrun_haas [at] t-online [dot] de)> oder Mobil ++49/160/3661403 oder Festnetz ++49/89/88952871.
oder in Österreich Raphael Kolic raphael [at] no-right-no-wrong [dot] com (>raphael [at] no-right-no-wrong [dot] com)> oder Telefone 0043 (0)650 9254105.

IIT Nick Name: 
2018 Austria
Datum: 
Fri, 2018-08-17 17:00 - Sun, 2018-08-26 12:00

Ort

St. Virgil Salzburg Salzburg
Austria
Place
Facility Name: 
St. Virgil Salzburg
People
Organizer: 
Gudrun Haas
Trainers: 
Gabriele Grunt
Trainers: 
Catherine Cadden
Trainers: 
Deborah Bellamy
Trainers: 
samuel odhiambo
CNVC IIT Administrator: 
Danielle Beenders
Print

The Center for Nonviolent Communication
9301 Indian School Rd NE Suite 204
Albuquerque, NM 87112-2861 USA
Tel: +1.505.244.4041 | Fax: +1.505.247.0414 | US Only: 800 255 7696

NEW fundraising opportunity for US residents.